BBO Header

Berlin BOOM Orchestra (DE)

Orchestra Reggae Punk

Nach dem Konzert wird die Dubstation aufspielen, Purify your Soul Soundsystem

Daher bieten wir eine Doppel-Eintrittskarte an für beide Veranstaltungen gemeinsam: 20.- Euro + Gebühr an der AK: 23.- Euro

Ballonfabrik // Einlass 20.30, Start 21.00 // VVK 15.-, AK 18.-,  Doppel-Karte VVK 20.-, AK 23.-

Konzert Tickets 

Doppel-Karte

 
Das Wichtigste zuerst: Berlin Boom Orchestra ist exzellenter Reggae, Dub und Rap, Klartext fürs Hirn und Kraftfutter für die Beine. Die traditionsreiche Berliner Formation – seit 16 Jahren im Tourbus – hält den leuchtstärksten Scheinwerfer auf die Brüche und Themen der Gegenwart. Getragen wird ihre garantiert nicht pflegeleichte Message von rollenden Grooves, breiten Bläserfanfaren und einem sattelfesten Bass. Mit sphärischen Dubs, energischen Beats und Lyrics zwischen Stakkato und Ballade zaubern sie einen innovativen Mix aus entspanntem Sonnenuntergang am Meer und 1.-Mai-Randale aus den Soundsystems und Boxen.
Diese Kombination macht die charismatischen Auftritte zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Das inzwischen sechste Studio-Album „Alles kann, nix geht“ nimmt diesen Faden auf und geht dennoch neue Wege. Mit den Berliner Planet Earth Studios und Ganjaman am Mastering setzt die Band auf ein erfolgreiches Team, hat aber mit dem aufstrebenden Berliner Produzenten Jon Moon frischen Wind ins Sounddesign gebracht.
Alles greift beim Berlin Boom Orchestra ineinander – Riddims und kreative Soundneuerungen, politische Kritik und persönliche Geschichten, Mitgröl-Hymnen und Bademantel-Grooves. Diese typische BBO-Mischung kann nicht nur digital auf allen Streaming-Plattformen rauf und runter gehört, sondern auch live auf der „Alles kann, nix geht“-Tour 2024 erlebt werden.
 

Website

  

Gefördert durch die Stadt Augsburg

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr Cookies zulassen möchten. Bei einer Ablehnung stehen nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung. Videos werden dann nicht mehr angezeigt